Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Es gibt wohl kaum Firmen, die nicht mit MS Excel arbeiten, um Daten zu berechnen, zu verarbeiten und darzustellen. Um einen reibungslosen und einfachen Übergang von Informationen, die Sie mit Excel analysieren und verarbeiten möchten, zu ermöglichen, bietet PIRS eine Funktion namens "Export".

Unabhängig davon, welche Ansicht Sie gerade auf Ihrem Bildschirm sehen, finden Sie die Funktion "Export" in den Auswahlmöglichkeiten der Option "mehr" in der Aktionsleiste.

Um genau die Dateien (Korrespondenz oder Dokumente) zu exportieren, die Ihren Informationsanforderungen entsprechen, haben Sie nun zwei verschiedene Möglichkeiten:

  1. Sie wählen alle Dateien manuell aus der Tabelle aus.
  2. Sie filtern zuerst den Tabelleninhalt nach Ihrem gewünschten Ergebnis und exportieren dann die entsprechenden Dokumente.

Wie Sie Daten filtern und nach bestimmten Informationen suchen, erfahren Sie im Kapitel Such- & Filterfunktionen.

In beiden Fällen wird das Ergebnis des Exports automatisch in einer neuen Excel-Tabelle geöffnet.

Alle Spaltenwerte jedes Eintrags, unabhängig davon, ob sie innerhalb Ihrer Tabellenansicht aktuell sichtbar oder deaktiviert sind, werden berücksichtigt und in der Excel-Tabelle dargestellt. Zusätzlich wird der Excel-Tabelle eine weitere Spalte mit dem Link zum Eintrag in PIRS hinzugefügt. Bitte beachten Sie, dass die maximale Anzahl der exportierten Dokumente 5.000 beträgt. Wenn Sie diese Einschränkung ändern möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren Projektleiter oder Service Desk.


Export all documents

Wenn Sie alle Dokumente innerhalb eines Ordners oder einer Ansicht exportieren möchten, müssen Sie sie nicht alle manuell auswählen. Wählen Sie einfach keine Dokumente aus und es werden automatisch alle Dokumente des Ordners oder der Ansicht für den Export berücksichtigt.

  • No labels